Zur Hauptnavigation springen Zum Inhalt springen Zur Fußzeile springen

Schwerpunktthema

Nr. 2 (2018): Kapital

L’obligation de prévenir l’exploitation au travail dans la perspective du droit suisse des migrations: Accent sur les travailleurs migrants de l’économie domestique

Eingereicht
August 17, 2018
Veröffentlicht
July 14, 2019

Abstract

Der Beitrag befasst sich mit der Rolle des schweizerischen Migrationsrechts in Bezug auf völkerrechtliche Verpflichtungen zur Prävention der Ausbeutung von Arbeitskräften. Er legt ein besonderes Augenmerk auf die rechtliche Situation von ausländischen Haushaltshilfen. Der Artikel kommt zum Schluss, dass die aktuelle Gesetzgebung der Schweiz im Bereich Migrationsrecht stärker auf Wiedergutmachung als auf Prävention setzt.