Zur Hauptnavigation springen Zum Inhalt springen Zur Fußzeile springen

Schwerpunktthema

Nr. 1 (2017): Sexualität

Änderung von Namen und amtlichem Geschlecht bei Transmenschen in der Schweiz: Der lange Weg zur staatlichen Anerkennung

  • Nadia Kuzniar
  • Fiona Savary
Eingereicht
March 14, 2018
Veröffentlicht
March 14, 2018

Abstract

Transmenschen sind im Alltag oftmals Ziel von Diskriminierungen. In der Schweiz fehlt eine klare gesetzliche Grundlage für die Regelung der staatlichen Anerkennung der Transidentität. Entsprechend sind die Rechte von Transmenschen auch in diesem Bereich nur mangelhaft geschützt und die Hürden für eine rechtliche Anerkennung teils sehr hoch und diskriminierend. Dieser Artikel schlägt daher die Schaffung einer neuen gesetzlichen Regelung der staatlichen Anerkennung von Transmenschen vor, welche den neuesten medizinischen und psychologischen Erkenntnissen Rechnung trägt und einen diskriminierungsfreien Umgang des Staates mit Transmenschen sicherstellt.