Zur Hauptnavigation springen Zum Inhalt springen Zur Fußzeile springen

Dissertationszusammenfassung

Bd. 2019 Nr. 2: Digitalisierung

Das Teilnahmerecht der Verteidigung am Explorationsgespräch des psychiatrischen Sachverständigen mit der beschuldigten Person im Lichte der EMRK: Mit Fokus auf das Gutachten zur Schuldfähigkeit und Massnahmenindikation

Eingereicht
September 3, 2019
Veröffentlicht
September 16, 2020

Abstract

Das Explorationsgespräch des Sachverständigen mit der beschuldigten Person ist ein zentraler Baustein der psychiatrischen Begutachtung im Strafverfahren. Der Autor legt in seiner Dissertation dar, dass ein faires Verfahren i.S.v. Art. 6 EMRK nur dann stattfindet, wenn die Exploration audiovisuell aufgezeichnet wird und wenn die Verteidigung der beschuldigten Person an der Exploration teilnehmen darf.